Reitstall Bever

Unterricht

Die Ausbildung von Reiter und Pferd ist bei uns im Rahmen des Unterrichts in drei Stufen eingeteilt: Am Anfang stehen die Longenstunden, danach folgt der Unterricht in der Gruppe und als drittes f├╝r die spezielle zielorientierte Ausbildung und Korrektur folgt der Einzelunterricht. Unsere Ausbildungseinheiten sind so ausgerichtet, dass jeder ab dem 6. Lebensjahr daran teilnehmen kann.


Longenstunden: (sind Einzelstunden)

thumb_unterricht_longeDer Unterricht an der Longe stellt den Einstieg f├╝r jeden Reiter in den Sport, bzw. dieses Hobbys dar. Unabh├Ąngig vom Alter des Reiters, egal ob Kind oder Erwachsener, kann nur hier an der Longe die intensive Betreuung erfolgen, die n├Âtig ist, um f├╝r den sp├Ąteren Werdegang die n├Âtigen Grundlagen von Sitz und Einwirkung zu schaffen.
Dar├╝ber hinaus bietet der Unterricht an der Longe f├╝r den unversierten Reiter die Sicherheit, dass sich das Pferd nicht unkontrolliert verh├Ąlt, denn dieses richtet sich in erster Linie auf die Vorgaben des Longenf├╝hrers. Auch bietet die Longenarbeit dem Ausbilder die M├Âglichkeit, zus├Ątzlich oder verst├Ąrkend auf die Hilfengebung des Reiters einzuwirken und damit sowohl Reiter als auch Pferd bei der Interpretation der Hilfen und Kommandos zu unterst├╝tzen.
Mit dem Unterricht an der Longe wird dem Reitanf├Ąnger das Bewegungsgef├╝hl durch das Pferd und ein damit verbundener ausbalancierter Sitz vermittelt, der die Grundlage f├╝r die korrekte Hilfengebung darstellt.
Erst nachdem der Reitsch├╝ler in allen drei Grundgangarten freih├Ąndig und damit ausbalanciert auf dem Pferd reiten/sitzen kann, werden ihm die Z├╝gel in die Hand gegeben. Hiernach kann er sich dann auch bald selbst├Ąndig in der Gruppenstunde der weiteren Ausbildung widmen.


Gruppenstunden:

thumb_unterricht_gruppeDer Unterricht in der Gruppe umfasst nicht nur den eigentlichen reiterlichen Teil, sondern auch die Bereiche der Vor- und Nachbereitung. Der Unterricht beginnt bereits 30min bevor man sich in den Sattel schwingt mit dem Putzen und Satteln des Pferdes, sowie dem Auflegen des Zaumzeuges und der damit verbundenen Pr├╝fung der Qualit├Ąt des Materials nicht nur am Pferd, sondern auch der eigenen Ausr├╝stung. Dies ist wichtig, denn fehlerhaftes bzw. verschlissenes Material kann schnell zu Verletzungen am Pferd f├╝hren und sich deutlich negativ auf die Hilfengebung und Arbeitsbereitschaft des Partners Pferd auswirken.
Innerhalb des Gruppenunterrichts, in dem jeder Teilnehmer individuell betreut wird - es findet kein abteilungsm├Ą├čiges Reiten statt - kommen sowohl Schulpferde als auch Privatpferde gemeinsam zum Einsatz.
Jede Gruppe wird dem Ausbildungsstand der Reiter entsprechend zusammengestellt, um sicher zu stellen, dass Jedem die gleiche Aufmerksamkeit zuteil wird und der Gesamtablauf des Unterrichts harmonisch bleibt.
Der Unterricht selber findet je nach Wetterlage entweder auf dem gro├čen Au├čenplatz oder in der Halle statt.


Einzelstunden:

thumb_unterricht_springenDer Einzelunterricht bietet die M├Âglichkeit intensiver auf die Ausbildung von Reiter und Pferd einzugehen. Durch diese intensive Betreuung beschr├Ąnkt sich die Dauer des Unterrichts selbst auch zeitlich auf einen Bereich von 20-30 Minuten. Gerade bei jungen Pferden, aber auch Turnierreitern, die sich speziell auf eine stattfindende Pr├╝fung vorbereiten m├Âchten, aber auch Freizeitreitern, die einfach ihr Zusammenspiel mit dem Partner Pferd verbessern wollen, wird dieses Angebot gerne angenommen.
Es ist erwiesen, dass ein Reiter, der bevorzugt im Einzelunterricht trainiert, in wesentlich k├╝rzerer Zeit sportlichen Erfolg erf├Ąhrt als dies im Gruppenunterricht m├Âglich w├Ąre. Bei konsequenter Ausbildung kann somit ein Reiter innerhalb von nur 2 Jahren aus dem Ausbildungsstand der Klasse A in die Klasse M aufsteigen, ohne dabei sich oder sein Pferd zu verschlei├čen.


Ausr├╝stung f├╝r Reiter und Pferd

Manch Einen hat der Einstieg in den Pferdesport schon abgeschreckt, wenn man bedenkt was eine komplette Ausr├╝stung allein f├╝r den Reiter heutzutage kostet. Doch ist es f├╝r den Anfang gar nicht n├Âtig, so viel zu investieren.
F├╝r die ersten Erfahrungen auf dem Pferder├╝cken gen├╝gen:

  • Gummireitstiefel
  • eine bequeme Hose (keine Jeans)
  • ein gut eingestellter Fahrradhelm

Derlei ger├╝stet, sind sie bereit,  ihre ersten Erfahrungen / Reitstunden auf dem Pferder├╝cken zu absolvieren.
Sobald man dann an der Longe die n├Âtigen Erfahrungen gesammelt hat und sich in die Gruppenstunde wagen m├Âchte, ist es  ratsam, sich die n├Âtige Grundausstattung an Reitmaterial zu besorgen. Es m├╝ssen noch lange keine passgenauen Lederreitstiefel sein, Gummireitstiefel leisten weiterhin ihren Dienst, doch zumindest Reithose und Reithelm gem EN 1384 sind nun Pflicht, auch Reithandschuhe sollten hier nicht vergessen werden.

Zeitplan der Unterrichtsstunden

Die Reitstunden finden nach vorgefertigtem Stundenplan von Montag bis Samstag in den Nachmittags- und Abendstunden statt.
Einzelstunden in Dressur oder Springen finden jeweils nach Absprache statt, ebenso Longenstunden.

In den Schulferien bieten wir zus├Ątzlich Reitlehrg├Ąnge und Kurse oder auch Abzeichenlehrg├Ąnge an, die auch vormittags stattfinden.
Dar├╝ber hinaus informieren wir sie ├╝ber derlei Termine rechtzeitig auf diesen Seiten.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 28. Oktober 2010 um 19:26 Uhr
 
Joomla SEO powered by JoomSEF